inc-template-ehfreiburg-de-bilder-logos-

Forschung

Alter. Gesellschaft. Partipization.

AGP Sozialforschung gehört dem Forschungsverbund an der Evangelischen Hochschule Freiburg FIVE e.V. an, der 1989 als Kontaktstelle für praxisorientierte Forschung e.V. gegründet wurde. Das heutige Institut firmierte zunächst als Arbeitsschwerpunkt Gerontologie und Pflege (AGP). Anfangs standen kommunale Beratungsprozesse bei der Altenplanung im Vordergrund. Inzwischen ist aus dem Arbeitsschwerpunkt ein eigenständiges Institut für angewandte Sozialforschung mit einem breiten Themenspektrum geworden: Case Management, Inklusion und Partizipation von Menschen mit Behinderung, Kommunale Altenplanung, Palliative Care, Weiterentwicklung von Leistungsformen (Budgets) für Menschen mit Pflege- oder Hilfebedarf, Personalbedarf in der Pflege, Wohn- und Betreuungsformen für Menschen mit Demenz, Zwang und Gewalt in der Pflegepraxis, Digitalisierung und Sozialraum.

zze

Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung.

Das Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung - zze entstand 1996 aus dem von Prof. DDas zze wurde 1996 gegründet und begleitet seit dem u.a. die Förderaktivitäten Landes Baden-Württemberg zur Stärkung des Bürgerschaftlichen Engagements. Das Spektrum der Forschungs- und Entwicklungsaufgaben reicht von der Begleitung kommunaler Agenda 21-Prozesse, Corporate Citizenship, Welfare Mix-Konzepten, Bürgergenossenschaften, Entwicklungszusammenarbeit und Zivilgesellschaft bis zur Forschung zu regionalen Einflussfaktoren demokratischer Integration und demokratischer Resilienz. r. Thomas Klie gegründeten Arbeitsschwerpunkt „Bürgerschaftliches Engagement – Forschung und Beratung“ an der Kontaktstelle für praxisorientierte Forschung. Grundlage seiner Arbeit sind vier verschiedene Dimensionen von Zivilgesellschaft.